Persönliche Betreuung für individuelle Anforderungen
Die Krankheitsbilder

In der medizinischen Intensivpflege sind wir mit vielen, sehr individuellen und zum Teil auch sehr seltenen Krankheitsbildern konfrontiert. Scheuen Sie nicht, Kontakt mit unseren Pflegeexperten aufzunehmen, damit wir Ihren persönlichen Pflegebedarf ermitteln können.

Hier ein Überblick über die typischen Krankheitsbilder, bei denen wir helfen.

  • Chronische Lungenerkrankungen z.B. Asthma bronchiale; COPD
  • Neuromuskuläre Erkrankungen z.B. ALS (Amyotrophe Lateralsklerose)
  • Muskeldystrophien z.B. Duchenne oder Spinale Muskelatrophie (SMA)
  • Erworbene Hirnschädigungen z.B. nach Schädel-Hirn-Traumen; Entzündungen, Tumoren, Schlaganfälllen, Hirnblutung, Ertrinkungsunfällen
  • Wachkoma, Koma, Locked in Syndrom, Apallisches Syndrom
  • Angeborene hirnorganische Schädigungen z.B. Udine Syndrom – kongenitales zentrale Hypoventilationssyndrom
  • Critical-Illness-Syndrom
  • Querschnittslähmungen, insbesondere hohe Läsionen mit Beteiligung des Atemzentrums
  • Tumore und die daraus entstehenden individuellen Krankheitsbilder
  • Gendefekte z.B. Neurodegeneration mit Eisenablagerungen im Gehirn (obsolet: Hallervorden-Spatz-Syndrom
  • Stoffwechselerkrankungen z.B. Diabetes, Morpus Pompe

Zu weiteren Sonderfällen sprechen Sie uns einfach an